Meine Energiewende!
. . . und jetzt erzeugen wir unsere Energie selbst
 

SolarVenti im Tiny House

Der Trend zum kleinen Wohnhaus stammt aus den USA und wird als „Tiny House Movement“ bezeichnet. Durch die kleine Raumgröße ist die Luft schneller feucht und verbraucht, weshalb sie regelmäßig gewechselt werden sollte.


Mit einer Wohnfläche von meist zwischen 15 und 45 m², bei sogenannten „Small Homes“ sind es bis zu 90 m², bieten diese kleinen Behausungen eine interessante Alternative zum herkömmlichen Wohnhaus.


Da die meisten Tiny Houses auf Rädern gebaut sind und die deutsche Zulassung für das Gesamtgewicht bei max. 3 Tonnen liegt, sind die Wände häufig sehr dünn. So kommt es eher zu Temperaturschwankungen, die sich auf das Heiz- und Lüftungsverhalten erschwerend auswirken.
Durch die kleine Raumgröße ist die Luft schneller feucht und verbraucht, weshalb sie regelmäßig gewechselt werden sollte. Besonders dann, wenn feuchte­produzierende Vorgänge wie Kochen oder Duschen stattfinden. Um eine regelmäßige Belüftung (auch und besonders bei Abwesenheit) zu garantieren, bietet der SolarVenti® in Verbindung mit dem SControl als multifunktionales Steuermodul die ideale Lösung!


Eine anschauliche Montageanleitung und unsere hilfreichen Tipps ermöglichen mit etwas handwerklichem Geschick sogar eine problemlose Eigenmontage.


Zu den Produkten